Antarktis

Antarktis-Reisen

Tourismus Schiegg - Ihr Lateinamerikaspezialist Tel.: 0 8362 9301-0
E-Mail: info@antarktis-kreuzfahrt.de
www.antarktis-kreuzfahrt.de
Adresse: Kreuzweg 26
D-87645 Schwangau (bei Füssen im Allgäu)

Helikopter Guidelines

Nur für Reisen mit einem Eisbrecher
Helikopter sind für die Erforschung des Eises unabdingbar und sie sind ein wichtiger Bestandteil von Eisbrecherexpeditionen. Auf diesen Reisen wollen wir die Antarktis von der Luft aus betrachten und natürlich auch unser Schiff, wie es im Eis arbeitet. Diese wendigen Maschinen erlauben es uns zudem, zu Orten zu gelangen, die durch das Eis blockiert sind und sonst unzugänglich wären.
Wir haben vor die Helikopter möglichst oft zum Einsatz zu bringen, aber die Sicherheit ist dabei unser wichtigstes Anliegen. Erinnern Sie sich bitte daran, dass wir keine bestimmten Flüge garantieren können und alle Entscheidungen letztendlich vom Captain und den Piloten getroffen werden. Vor dem ersten Helikopterflug wird eine kurze Einweisung zum Verhalten während des Flugs stattfinden.
Wir führen ein detailliertes Fahrtenbuch über die Helikopterzeiten und das Programm und planen Exkursionen entsprechend. Um möglichst allen Passagieren gerecht zu werden, werden diese in Gruppen eingeteilt, die nacheinander fliegen werden. Es könnte sein, dass nicht jeder an einem bestimmten Tag einen Helikopterflug bekommt, wegen Beschränkungen durch wechselndes Wetter und Zeit. Aber wir werden unser bestes tun, damit das über den gesamten Zeitraum der Reise ausgeglichen wird.

Bitte nehmen Sie folgendes zur Kenntnis

Passende Kleidung für Sicherheit

Vergessen Sie nicht, dass es sehr schnell zu Wetterumschwüngen kommen kann und Sie vielleicht für mehrere Stunden im Eis festsitzen, bis sich die Wetterlage gebessert hat. Es ist wichtig darauf vorbereitet zu sein. Auf dem Helikopter befindet sich darum alles, um ein Basislager zu errichten.
Ziehen Sie sich unabhängig vom Wetter warm an. Sie können auch zusätzliche Kleidung, etwas zu Essen und Wasser in einem kleinen Rucksack mitnehmen, um die normale Notfallausrüstung zu ergänzen.
Es ist möglich, dass Helikopter nicht zur Verfügung stehen, um Sie zurückzubringen, wenn Sie das wollen. Die Expeditionsleitung bleibt in ständigen Kontakt mit dem Schiff und den Helikoptern, um Sie über Ihre Zeit an Land zu informieren.

Allgemeine Verhaltensregel

Beim Verlassen des Schiffs

Ankunft am Land oder auf dem Schiff

↑ nach oben