Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg - Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania

Antarktis-Reisen


Wir rufen sie gerne zurück. Klicken sie Hier!

Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse der Welt www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise
Tourismus Schiegg - Ihr Lateinamerikaspezialist Tel.: 0 8362 9301-0
E-Mail: info@antarktis-kreuzfahrt.de
www.antarktis-kreuzfahrt.de
Adresse: Kreuzweg 26
D-87645 Schwangau (bei Füssen im Allgäu)

Sehnsuchtsziel Südpolarkreis

In der Weite des ewigen Eises ist eine einzigartige Tierwelt zu Hause: Ob Pinguine oder Robben, Albatrosse oder See-Elefanten - das Leben in der Antarktis wird Sie in seinen Bann ziehen. Und Sie sitzen nicht nur auf Südgeorgien in der ersten Reihe. Die BREMEN und ihre Zodiacs bringen Ihnen die Wunder dieser Welt - bis südlich des Polarkreises - ganz nahe.

Kurzinfo:

Reiseverlauf:

Antarktis

1. Tag, Deutschland - Buenos Aires:
Linienflug Deutschland - Buenos Aires

2. Tag, Buenos Aires:
Stadtrundfahrt, Übernachtung mit Frühstück

3. Tag, Buenos Aires - Ushuaia:
Flug nach Ushuaia, Transfer zur Einschiffung in Ushuaia/ Argentinien, Abfahrt 18:00 Uhr

4. Tag, Auf See:
Entspannung auf See

5-6. Tag, Falklandinseln:
Erste Anlaufpunkte unserer Expedition sind New Island und Carcass Island. Hier schlägt das Herz des Vogelkundlers höher, denn es erwartet Sie eine artenreiche Vogelwelt mit Schwarzbauchmeerläufern, Silberenten, Albatrossen und Wanderfalken. Auch Esels- und Felsenpinguine sind in dieser großartigen Tierwelt zu Hause. Stanley, die Hauptstadt der Falklandinseln, begrüßt uns mit ihren bunten viktorianischen Häusern.

7-8. Tag, Auf See:
Entspannung auf See

9-10. Tag, Südgeorgien:
Das nächste Naturparadies empfängt Sie. Über 100 Gletscher gibt es in der gebirgigen, zerklüfteten Landschaft der Insel. Sie ist eines der wichtigsten Brutgebiete der Königspinguine, die hier in riesigen Kolonien leben. Bei zahlreichen Zodiacanlandungen, unter anderem in Salisbury Plain, in der Cooper Bay und in Gold Harbour, bieten sich Ihnen fantastische Einblicke in ihre Welt. See-Elefanten liegen im hohen Tussockgras, während Sturmvögel, Skuas und Seeschwalben den Himmel bevölkern. In dem kleinen Ort Grytviken befindet sich das Grab des Antarktis-Forschers Sir Ernest Shackleton.

11. Tag, Auf See:
Entspannung auf See

12-18. Tag, Südorkney - Südshetland - Antarktis - Polarkreis:
Sofern das Wetter es zulässt, landen Sie mit den Zodiacs auch auf den entlegenen Süd-Orkney-Inseln an und besuchen die dortige Forschungsstation. Anschließend nimmt das Schiff Kurs auf den Südpolarkreis, den James Cook im Jahre 1772 als Erster überquerte. Die einzigartige Stille dieser einsamen Gegend trägt Sie bis nach Elephant Island. Was für ein tierisches Vergnügen, wenn Sie hier mit unseren Zodiacs die Pinguine, Pelzrobben und See-Elefanten besuchen. Mit den Zodiacs geht es auch nach Devil Island und zur Vulkaninsel Paulet Island. Das Schiff kreuzt in der Stille des Weddellmeeres, und Sie erleben auf Deception Island einen faszinierenden Kontrast zur eiskalten Umgebung. Weiter geht es zur Paradies Bucht, die ihrem Namen alle Ehre macht. In der Bucht von Port Lockroy werden Sie mit etwas Glück Walen begegnen. Eine Passage durch den engen Lemaire Kanal beeindruckt. Auf Petermann Island können Sie beobachten, wie sich Adelie- und Eselspinguine zur Nahrungssuche ins Meer stürzen und die Robben auf den Eisschollen vor der Küste dösen. Und dann herrscht gebannte Spannung: Immer weiter wagt sie sich vor Richtung Süden. Wenn die Schiffssirene ertönt, dann wissen Sie, dass Sie das legendäre Sehnsuchtsziel erreicht haben: den Südpolarkreis.

19-20. Tag, Auf See:
Entspannung auf See - Fahrt durch die Drake Passage

21. Tag, Ushuaia - Buenos Aires:
Ushuaia/Argentinien, Ankunft 06:00 Uhr, Flug nach Buenos Aires, Übernachtung mit Frühstück

22. Tag, Buenos Aires - Deutschland:
Linienflug Buenos Aires - Deutschland

23. Tag, Deutschland:
Ankunft in Deutschland

Hinweis: Die Beschreibung unserer Reisen soll Ihnen eine erste Vorstellung über den möglichen Verlauf geben. Wetter- und Eisverhältnisse spielen in diesem abgelegenen Teil der Welt aber eine wichtige Rolle. Unser tatsächliches Programm muss entsprechend flexibel gestaltet werden - dies gibt uns auch die Chance, neue Anlandemöglichkeiten zu erkunden und auf unerwartete Tierbeobachtungen entsprechend reagieren zu können. Kapitän und Expeditionsleiter werden eng zusammenarbeiten und alles tun, die Route für Sie so interresant wie möglich zu gestalten. Die Sicherheit des Schiffes, der Passagiere und der Crew muss dabei aber immer Vorrang haben. Mit einer Expeditionsreise in antarktische Regionen besuchen Sie eines der außergewöhnlichsten Gebiete unserer Erde, in dem man je nach den örtlichen Verhältnissen stets aufs Neue über das Programm und mögliche Anlandungen entscheiden muss. Dabei wird die Erfahrung der Schiff- und Expeditionsleitung von ausschlaggebender Bedeutung sein - eine Reise in die Polarregion bleibt immer ein gewisses Abenteuer, aber unter Führung versierter Experten.

↑ nach oben