Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg - Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania

Antarktis-Reisen


Wir rufen sie gerne zurück. Klicken sie Hier!

Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse der Welt www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise
Tourismus Schiegg - Ihr Lateinamerikaspezialist Tel.: 0 8362 9301-0
E-Mail: info@antarktis-kreuzfahrt.de
www.antarktis-kreuzfahrt.de
Adresse: Kreuzweg 26
D-87645 Schwangau (bei Füssen im Allgäu)

Weiße Weihnachten auf der MS Bremen

Kurzinfo:

Reiseverlauf:

Antarktis

1. Tag, Deutschland - Buenos Aires:
Linienflug Deutschland - Buenos Aires

2. Tag, Buenos Aires:
Stadtrundfahrt, Übernachtung mit Frühstück

3. Tag, Buenos Aires - Ushuaia:
Flug nach Ushuaia, Transfer zur Einschiffung auf die BREMEN Ushuaia/ Argentinien, Abfahrt 18:00 Uhr

4. Tag, Auf See:
Entspannung auf See

5-6. Tag, Falklandinseln:
Auf dieser Inselgruppe ist eine abwechslungsreiche Fauna heimisch - während die Flora sogar mit wunderschön gelb blühendem Ginster verzaubert. Eine Vielzahl von Vogelarten nistet auf Barren Island. Mit Zodiac und Fernglas geht es zu Beobachtungen in die Nähe von Riesensturmvögeln und Kormoranen. Auch die mächtigen Schwarzbrauenalbatrosse sind hier zu Hause. Auf Sea Lion Island haben Magellan- und Eselspinguine sowie zahlreiche See-Elefanten ihr Revier. Klein und entspannt ist Stanley, die Hauptstadt der Falklandinseln. Genießen Sie einen Spaziergang entlang der Häuser im viktorianischen Stil.

7-8. Tag, Auf See:
Entspannung auf See

9-11. Tag, Südgeorgien:
Vor der Inselgruppe, die mitten im Atlantik plötzlich aus dem Meer ragt, sind die Zodiacs im Dauereinsatz. Mehrmals am Tag stechen Sie mit der flexiblen Flotte in See, um die unberührte Heimat der Königspinguine, Pelzrobben und Sturmvögel zu erkunden. Freuen Sie sich auf Anlandungen unter anderem in Salisbury Plain und Gold Harbour. Tausende von Königspinguinen ziehen sich in Kolonien die Hänge hinauf, und die monogamen Pinguinpaare sind gerade vollauf damit beschäftigt, je ein einzelnes Ei auszubrüten. Eine kleine Kirche mitten im Nichts erwartet Sie in Grytviken zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier. In der ehemaligen Walfangstation befindet sich auch das Grab des leidenschaftlichen Antarktis-Forschers Sir Ernest Shackleton, der 1922 auf einer Expedition verstarb.

12. Tag, Auf See:
Entspannung auf See

13-18. Tag, Südorkney - Südshetland - Antarktis:
Weiterfahrt zu den Süd-Orkney-Inseln. Spielt das Wetter mit, lassen wir die Zodiacs zu Wasser und besuchen die dortige argentinische Forschungsstation (vorbehaltlich Genehmigung). Die Wunderwelt des sechsten Kontinents eröffnet Ihnen spektakuläre Eindrücke - bei zahlreichen Zodiacfahrten und -anlandungen, die Sie eine grandiose Tierwelt und die Faszination Eis ganz intensiv erleben lassen. Zunächst geht es nach Elephant Island, dessen Umriss aussieht wie ein Elefantenkopf. Am schwarzen Lavastrand von Deception Island erleben Sie einen faszinierenden Kontrast zur eisklaren Umgebung. Es ist ein bewegender und nur wenigen Menschen vergönnter Moment, wenn Sie nach der Anlandung mit den Zodiacs das antarktische Festland in der Paradies Bucht betreten. Spektakulärer Höhepunkt Ihrer Expedition ist die atemberaubende Passage durch den Lemaire Kanal. Bei der überwältigenden Durchfahrt gleiten die schönsten Landschaften an Ihnen vorbei, bevor Sie Petermann Island erreichen.

19. Tag, Auf See:
Entspannung auf See - Fahrt durch die Drake Passage

20. Tag, Kap Hoorn:
Als Abschluss dieser Expedition ist bei gutem Wetter ein Zodiacabstecher nach Kap Hoorn geplant. Dort genießen Sie den Blick auf Atlantik und Pazifik, die sich hier zum Südpolarmeer zusammenfinden.

21. Tag, Ushuaia - Buenos Aires:
Ushuaia/Argentinien, Ankunft 06:00 Uhr, Flug nach Buenos Aires, Übernachtung mit Frühstück

22. Tag, Buenos Aires - Deutschland:
Linienflug Buenos Aires - Deutschland

23. Tag, Deutschland:
Ankunft in Deutschland

Hinweis: Frühbucher-Ermäßigung für die Kreuzfahrt am 13.12.2012 bei Buchung bis 17.05.2012. Die Beschreibung unserer Reisen soll Ihnen eine erste Vorstellung über den möglichen Verlauf geben. Wetter- und Eisverhältnisse spielen in diesem abgelegenen Teil der Welt aber eine wichtige Rolle. Unser tatsächliches Programm muss entsprechend flexibel gestaltet werden - dies gibt uns auch die Chance, neue Anlandemöglichkeiten zu erkunden und auf unerwartete Tierbeobachtungen entsprechend reagieren zu können. Kapitän und Expeditionsleiter werden eng zusammenarbeiten und alles tun, die Route für Sie so interresant wie möglich zu gestalten. Die Sicherheit des Schiffes, der Passagiere und der Crew muss dabei aber immer Vorrang haben. Mit einer Expeditionsreise in antarktische Regionen besuchen Sie eines der außergewöhnlichsten Gebiete unserer Erde, in dem man je nach den örtlichen Verhältnissen stets aufs Neue über das Programm und mögliche Anlandungen entscheiden muss. Dabei wird die Erfahrung der Schiff- und Expeditionsleitung von ausschlaggebender Bedeutung sein - eine Reise in die Polarregion bleibt immer ein gewisses Abenteuer, aber unter Führung versierter Experten.

↑ nach oben