Große Expeditionsroute und Südpolarkreis intensiv

Deutschsprachige Antarktis-Kreuzfahrt über den Südpolarkreis hinaus

Ab/Bis: Ushuaia (Argentinien)

Höhepunkte und Charakter: Überquerung des Südpolarkreises, Attraktive Preise für Alleinreisende

 

Dauer:

16 Tage

Termine:

22.01.2022 - 10.02.2022
09.02.2023 - 28.02.2023

Preis ab:

17.140,00 EUR

pro Person

ANFRAGEN

Fernweh geweckt?

Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen und Wünsche rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@tourismus-schiegg.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Dies- und jenseits des Südpolarkreises: Begeben Sie sich in den Bannkreis eines atemberaubenden Lebensraums mit einer einzigartigen Tierwelt. Majestätische Eisberge und ein unvorstellbarer Artenreichtum ziehen Ihre Blicke auf sich. Wie weit nach Süden kann Ihr Schiff vordringen? Was wird Ihr persönliches Highlight der Reise? Starten Sie Ihr Abenteuer und finden Sie es heraus!

Kurzreiseverlauf

  Anreise nach Ushuaia, Einschiffung
1. Tag Seetag
2. Tag Stanley/Falkland-Inseln
3. – 4. Tag Seetage
5. – 6. Tag Südgeorgien
7. Tag Seetag
8. – 16. Tag Süd-Orkney-Inseln, Süd-Shetland-Inseln, Antarktische Halbinsel, Überqueren des Südpolarkreises, Marguerite Bay –
17. – 18. Tag Drake Passage
19. Tag Ushuaia Aussichffung, Sonderflug nach Buenos Aires

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

Anreise: Ushuaia/Argentinien
Sonderflug nach Ushuaia. Am Nachmittag Einschiffung in Ushuaia. Lernen Sie das Schiff und die Crew kennen. Am Abend verlässt das Schiff Ushuaia und Ihr Abenteuer beginnt.

1. Tag: Seetag
Während diesem Seetag haben Sie Gelegenheit sich mit dem Schiff und den Annehmlichkeiten an Bord vertraut zu machen.

2. Tag: Stanley/Falkland-Inseln
Heute betreten Sie britisches Überseegebiet in Stanley. Mit Ihren erfahrenen Guides unternehmen Sie einen naturkundlichen Spaziergang entlang der Küste oder besuchen die südlichste angikanische Kirche der Welt.

3. – 4. Tag: Seetage
Während diesem Seetag können Sie die Annehmlichkeiten des Schiffes nutzen. Außerdem werden interessante Vorträge an Bord gehalten.

5. – 6. Tag: Südgeorgien
In diesem einmaligen Tierparadies sind die Zodiacs mehrmals täglich im Einsatz, um Ihnen ganz besondere Beobachtungen zu ermöglichen. Etwa wenn Sie mit Ihren Experten vor einer gigantischen Kolonie von Königspinguinen stehen. Die Insel ist Heimat von Hunderttausenden Tieren, die die Steilhänge und Küsten wie ein Teppich überziehen – zum Beispiel bei Salisbury Plain oder am Strand von Gold Harbour, wo sich Seebären und See-Elefanten durch Ihren Besuch nicht aus der Ruhe bringen lassen. An die Abenteuer vergangener Tage erinnert das Grab von Sir Ernest
Shackleton in der ehemaligen Walfangstation Grytviken.

7. Tag: Seetag
Beobachten Sie an Deck die Seevögel, die Sie während Ihrer Reise begleiten. Lauschen Sie weiteren Vorträgen über die Geschichte und die Flora & Fauna.

8. – 16. Tag: Süd-Orkney-Inseln, Süd-Shetland-Inseln, Weddellmeer, Passieren des Südpolarkreises, Marguerite Bay, Antarktische Halbinsel
Erleben Sie erhabene Momente, wenn Sie etwa nah der Paradise Bay Fuß auf das antarktische Festland setzen. Schneebedeckte Gipfel umsäumen die Bucht, in der haushohe Eisberge treiben und Gletscher türmen sich Hunderte Meter auf. Für eine imposante Kulisse sorgen gigantische Abbruchkanten wie die von Neko Harbor. Und Eselspinguine so weit das Auge reicht, etwa auf Cuverville Island. Als eine der spektakulärsten Schiffspassagen der Welt gilt der Lemaire-Kanal: Bis zu 1.000 m hohe Berge flankieren die Wasserstraße. Ebenso fantastische Gletscherpanoramen eröffnet der Neumayer-Kanal mit Port Lockroy.

Beim Kreuzen im Antarctic Sound wird das Deck zu Ihrem Logenplatz für einzigartige Naturschauspiele, etwa wenn das Wasser von der Fluke eines majestätischen Wals durchschnitten wird. Das Weddellmeer ist Heimat spektakulärer Eisformationen – mal haushoch und von Adelie-Pinguinen besetzt, mal als engmaschiger Packeisteppich. Wie weit kann Ihr Expeditionsschiff vordringen? Auf dem vulkanischen Paulet Island zum Beispiel musste 1903 die Nordenskjöld- Expedition zehn Monate auf Rettung warten. Heute sind hier unzählige Pinguine heimisch und sorgen wie etwa auch auf Devil Island für lebendige Impressionen.

66° 33' südliche Breite: eine magische Grenze für Seefahrer und Entdecker. Je südlicher es geht, umso rauer und eisiger zeigt sich die Natur. Dichte Eisfelder sind hier keine Seltenheit, die Gletscher wirken noch dominierender, auf dem Meer treiben mehr Eisberge als im Norden. Wo Wetter und Eis mehr denn je über den Verlauf der Route entscheiden, sind die Erfahrung und Flexibilität von Kapitän und Expeditionscrew besonders gefragt. Für Einblicke in eine Eiswelt, die nur wenige erlebt haben. Einfach magisch.

17. – 18. Tag: Drake Passage
Sie verlassen die Antarktis und begeben sich nach Norden, wobei Sie abermals die Drake Passage durchqueren. Nutzen Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die faszinierenden Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen, während Sie zurück nach Ushuaia fahren.

19. Tag: Ushuaia/Argentinien
Ankunft in Ushuaia und Ausschiffung. Sonderflug nach Ushuaia.

 

Bemerkung: Die Beschreibung unserer Reisen soll Ihnen eine erste Vorstellung über den möglichen Verlauf geben. Wetter- und Eisverhältnisse spielen in diesem abgelegenen Teil der Welt aber eine wichtige Rolle. Unser tatsächliches Programm muss entsprechend flexibel gestaltet werden – dies gibt uns auch die Chance, neue Anlandemöglichkeiten zu erkunden und auf unerwartete Tierbeobachtungen entsprechend reagieren zu können. Kapitän und Expeditionsleiter werden eng zusammenarbeiten und alles tun, die Route für Sie so interessant wie möglich zu gestalten. Die Sicherheit des Schiffes, der Passagiere und der Crew muss dabei aber immer Vorrang haben. Mit einer Expeditionsreise in antarktische Regionen besuchen Sie eines der außergewöhnlichsten Gebiete unserer Erde, in dem man je nach den örtlichen Verhältnissen stets aufs Neue über das Programm und mögliche Anlandungen entscheiden muss. Dabei wird die Erfahrung der Schiffs- und Expeditionsleitung von ausschlaggebender Bedeutung sein – eine Reise in die Polarregion bleibt immer ein gewisses Abenteuer, aber unter Führung versierter Experten.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Reise an Bord des gebuchten Schiffes mit Unterkunft entsprechend der gebuchten Kabine
  • Sonderflug Buenos Aires – Ushuaia – Buenos Aires
  • Dienstleistungssteuern und Hafengebühren während des Programms
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel
  • Landgänge und Zodiac-Exkursionen (teilweise E-Zodiacs) gemäß Reiseverlauf unter Leitung von erfahrenem Expeditionspersonal
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl)
  • Auf der Hanseatic spirit deutschsprechendes Expeditionsteam / Auf der Hanseatic inspiration deutsch- und englischsprechendes Expeditionsteam
  • Flachbildschirm mit Informations- und Entertainmentprogramm, persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab, Handbücher zur  Antarktis sowie Expeditionslandkarten
  • Stornokostenversicherung (Selbstbehalt 20 %)
  • Insolvenzversicherung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug, wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Getränke
  • Zusätzliche Ausgaben, wie Reinigungsservice, Telefonanrufe, Massagen, Internetnutzung oder andere Kommunikationsmittel
  • Transfers zum und vom Schiff in Ushuaia
  • Gepäckservice
  • Kosten, die Aufgrund von Übergepäck entstehen
  • Unterkunft oder Mahlzeiten an Land
  • Vor- und Nachprogramm an Land
  • Trinkgelder
  • Visa- oder Passgebühren
  • Zollgebühren
  • Diverse Steuern
  • Treibstoffzuschlag (wird nur erhoben, wenn der Ölpreis einen Betrag von 100 USD und mehr pro Barrel erreicht)

Preise und Termine

Große Expeditionsroute und Südpolarkreis intensiv an Bord der Hanseatic spirit

Reisedauer 16 Tage/15 Nächte | Ab/Bis Buenos Aires | Preise pro Person in EUR

Kabinen-Kategorien

Saison 2021/2022Junior Suite Kat. 9Balkonkabine Kat. 4French Balcony Kabine Kat. 3   Außenkabine Kat. 1
22.01.22 - 10.02.2225130197401867017140

 

Große Expeditionsroute und Südpolarkreis intensiv an Bord der Hanseatic inspiration

Reisedauer 16 Tage/15 Nächte | Ab/Bis Buenos Aires | Preise pro Person in EUR

Kabinen-Kategorien

Saison 2022/2023Junior Suite Kat. 9Balkonkabine Kat. 4French Balcony Kabine Kat. 3   Außenkabine Kat. 1
09.02.23 - 28.02.2325200202001915017630

 

Änderungen vorbehalten!

Preise für weitere Kabinen-Kategorien, geteilte Kabinen und Einzelkabinenaufschläge erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Zahlungs- und Stornobedingungen:

Abweichend von unseren Geschäftsbedingungen ist bei Buchung eine Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtpreises direkt nach Vertragsabschluss fällig. Die Restzahlung erfolgt 4 Wochen vor Reisebeginn.

Abweichend von unseren AGB gelten vor Abreise die folgenden Stornobedingungen:

bis zum 210. Tag vor Reisebeginn EUR 200 pro Person
vom 209. bis 150. Tag vor Reisebeginn 20 % des Reisepreises
vom 149. bis 90. Tag vor Reisebeginn 35 % des Reisepreises
vom 89. bis 45. Tag vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises
vom 44. bis 30. Tag vor Reisebeginn 60 % des Reisepreises
vom 29. bis 10. Tag vor Reisebeginn 75 % des Reisepreises
vom 9. bis 1. Tag vor Reisebeginn 85 % des Reisepreises
bei Nichtantritt oder Stornierung der Reise am Abfahrtstag 95 % des Reisepreises

Deckplan Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit

Schiffinfos

Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit

Die baugleichen, neuen Expeditionsschiffe von Hapag Lloyd verfügen über mehr offene Deckflächen als jedes andere Expeditonsschiff und laden damit zum ausgiebigen beobachten und genießen der atemberaubenden Landschaften, die Sie damit erkunden können, ein.

Unterbringung:
Auf den Schiffen Hanseatic nature, Hanseatic inspiration und Hanseatic spirit finden jeweils maximal 230 Passagiere (bei Antarktis-Kreuzfahrten max. 199 Passagiere), aufgeteilt in 120 elegant-designte Außenkabinen, Platz. Alle Kabinen verfügen über ein privates Badezimmer und sind Außenkabinen. Balkonkabinen und höhere Kategorien bieten den Gästen einen eigenen Balkon.

Öffentliche Einrichtungen:
Die neue Expeditionsklasse bietet Ihnen neben einmaligen Landausflügen auch an Bord tolle Annehmlichkeiten. Sie finden an Bord während den Seetagen eine Ocean Academy. Dort können Sie während spannenden Vorträgen mehr über die Hintergründe dieser einmaligen Welt erfahren. Auch im HansAtrium werden Expertenvoträge oder wichtige Informationen mit Ihnen geteilt.  Ebenso können Sie auch den Ocean Spa, den Poolbereich und den Sports Club nutzen. In drei Restaurantes werden Sie während der Reise auch kulinarisch auf Ihre Kosten kommen.

Deckplan der Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit
Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit auf einen Blick:
Länge: 138 m
Breite: 22 m
Tiefgang: 5,6 m
Eisklasse: PC6 – höchste Eisklasse für Passagierschiffe
Passagiere: 230 (199 bei Antarktis-Expeditionen)
Besatzung: 175
Bordsprache: Deutsch (Auf ausgesuchten Kreuzfahrten auch englisch)

Reisen auf der Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit

Expedition Antarktis – Geheimnisse einer fernen Welt

Expeditionsreise in die Antarkis

Ab/Bis: Ushuaia (Argentinien)

Höhepunkte und Charakter: Deutschsprechendes Expeditionsteam,...

mehr...
 

Dauer:

16 Tage

Termine:

06.01.2022 - 22.01.2022
20.01.2022 - 05.02.2022
04.01.2023 - 20.01.2023
11.01.2023 - 27.01.2023
Weitere Termine vorhanden

Preis ab:

14.880,00 EUR

pro Person

ANFRAGEN

Fernweh geweckt?

Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen und Wünsche rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@tourismus-schiegg.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Große Expeditionsroute Antarktis – Im Reich der Pinguine

Mit deutschsprechendem Expeditionsteam zur Antarktischen Halbinsel, den Falkland-Inseln und Südgeorgien

Ab/Bis: Ushuaia (Argentinien)

Höhepunkte und Charakter: Deutschsprachige Betreuung an Bord

mehr...
 

Dauer:

18 Tage

Termine:

21.12.2021 - 08.01.2022
16.01.2022 - 03.02.2022
10.02.2022 - 28.02.2022
27.11.2022 - 15.12.2022
Weitere Termine vorhanden

Preis ab:

16.360,00 EUR

pro Person

ANFRAGEN

Fernweh geweckt?

Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen und Wünsche rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@tourismus-schiegg.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Große Expeditionsroute und Südpolarkreis intensiv

Deutschsprachige Antarktis-Kreuzfahrt über den Südpolarkreis hinaus

Ab/Bis: Ushuaia (Argentinien)

Höhepunkte und Charakter: Überquerung des Südpolarkreises, Attraktive...

mehr...
 

Dauer:

16 Tage

Termine:

22.01.2022 - 10.02.2022
09.02.2023 - 28.02.2023

Preis ab:

17.140,00 EUR

pro Person

ANFRAGEN

Fernweh geweckt?

Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen und Wünsche rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@tourismus-schiegg.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

ANFRAGEN

Fernweh geweckt?

Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen und Wünsche rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@tourismus-schiegg.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular